Vertretung

Die  Einsprecherin  kann  sich  bei  der  Ein-
sprache vertreten lassen. Dazu bedarf der Vertreter einer
schriftlichen Vollmacht von der Vertretenen (Art. 83 Abs. 2
MWSTG). Die Steuerpflichtige kann das Einspracheverfah-
ren  auch  ohne  Vertretung  führen,  es  besteht  kein  Vertre-
tungszwang [20]. Es besteht weiter kein Anwaltsmonopol im
Bereich  der  Vertretung  in  Mehrwertsteuersachen,  sodass
grundsätzlich auch nicht als Anwalt registrierte Personen
mit der Vertretung betraut werden können [21].
Comments