Begründung

Nach dem Rubrum und den Anträgen folgt die Begrün-
dung mit den Abschnitten «Formelles» und «Materielles».
Im formellen Teil werden die verfahrensrechtlichen Aspekte
der Einsprache abgedeckt. Im materiellen Teil sollte dann auf
den Sachverhalt und die rechtserheblichen Bestimmungen
des MWSTG eingegangen werden.
Comments