Art. 80 MWSTG 2010

Vereinfachungen

Gesetzestext (Wortlaut gemäss Art. 80 MWSTG 2010)

Vereinfachungen

Erwachsen der steuerpflichtigen Person aus der genauen Feststellung einzelner für die Bemessung der Steuer wesentlicher Tatsachen übermässige Umtriebe, so gewährt die ESTV Erleichterungen und lässt zu, dass die Steuer annäherungsweise ermittelt wird, sofern sich dadurch kein namhafter Steuerausfall oder -mehrertrag, keine beachtenswerte Verzerrung der Wettbewerbsverhältnisse und keine übermässige Erschwerung der Steuerabrechnung für andere steuerpflichtige Personen und der Steuerkontrolle ergeben. 

Bisheriges Recht

Art. 80 MWSTG 2010 kann mit dem bisherigen Art. 58 Abs. 3 MWSTG 2001 verglichen werden.
 

Verordnungstext

Es besteht keine konkretisierende Verordnungsbestimmung.
 

Gesetzesmaterialien (Botschaft und parlamentarische Beratung zu Art. 80 MWSTG 2010)

 

Rechtsprechung

 

Praxis der ESTV zu Art. 80 MWSTG 2010


Literatur zu Art. 80 MWSTG 2010 

siehe: Literatur zu Art. 80 MWSTG 2010

Rechtsvergleich (EU MWST Richtlinie 2006/112/EG)

 

Varia Art. 80 MWSTG 2010