Art. 62 MWSTG 2010

Zuständigkeit und Verfahren

Gesetzestext (Wortlaut gemäss Art. 62 MWSTG 2010)

Zuständigkeit und Verfahren
  1. Die Einfuhrsteuer wird durch die EZV erhoben. Diese trifft die erforderlichen Anordnungen und Verfügungen. 

  2. Die Organe der EZV sind befugt, zur Prüfung der für die Steuerveranlagung wesentlichen Tatsachen alle erforderlichen Erhebungen vorzunehmen. Die Artikel 68–70, 73–75 und 79 gelten sinngemäss. Die EZV kann Erhebungen bei im Inland als steuerpflichtig eingetragenen Personen im Einvernehmen mit der ESTV dieser übertragen.


Bisheriges Recht

Art. 62 MWSTG 2010 kann mit dem bisherigen Art. 82 MWSTG 2001 verglichen werden. 


Verordnungstext

Es besteht keine konkretisierende Verordnungsbestimmung.

Gesetzesmaterialien (Botschaft und parlamentarische Beratung zu Art. 62 MWSTG 2010) 

siehe: Gesetzesmaterialien zu Art. 62 MWSTG 2010



Rechtsprechung


 

Praxis der ESTV zu Art. 62 MWSTG 2010

 

Literatur zu Art. 62 MWSTG 2010


Rechtsvergleich (EU MWST Richtlinie 2006/112/EG)


 

Varia zu Art. 62 MWSTG 2010