Art. 21 Abs. 4 MWSTG 2010

Von der Steuer ausgenommene Leistungen
 

Gesetzestext (Wortlaut gemäss MWSTG 2010)

Von der Steuer ausgenommene Leistungen

[...]

4 Ist eine Leistung in Absatz 2 entweder aufgrund von Eigenschaften des Leistungserbringers beziehungsweise der Leistungserbringerin oder des Leistungsempfängers beziehungsweise der Leistungsempfängerin von der Steuer ausgenommen, so gilt die Ausnahme nur für Leistungen, die von einer Person mit diesen Eigenschaften erbracht oder empfangen werden. 

[...]


Bisheriges Recht

Art. 21 Abs. 4 MWSTG 2010 hat keine Vorgängerbestimmung im MWSTG 2001. 
 

Verordnungstext (Wortlaut gemäss MWSTV 2010)

Es besteht keine konkretisierende Verordnungsbestimmung.
 

Gesetzesmaterialien (Botschaft und parlamentarische Beratung zu  Art. 21 Abs. 4 MWSTG 2010)

siehe: Gesetzesmaterialien ‎Art. 21 Abs. 4 MWSTG 2010


Rechtsprechung

 

Praxis der ESTV zu Art. 21 Abs. 4 MWSTG 2010


Literatur zu Art. 21 Abs. 4 MWSTG 2010

 

Rechtsvergleich (EU MWST Richtlinie 2006/112/EG)

siehe: Rechtsvergleich‎Art. 21 Abs. 4 MWSTG 2010
 

Varia zu Art. 21 Abs. 4 MWSTG 2010