Art. 21 Abs. 2 Ziff. 6 MWSTG 2010

Dienstleistungen von Gemeinschaften, deren Mitglieder Angehörige von Heil- und Pflegeberufen sind 


Gesetzestext (Wortlaut gemäss MWSTG 2010)

Dienstleistungen von Gemeinschaften, deren Mitglieder Angehörige von Heil- und Pflegeberufen sind 
 
Von der Steuer ausgenommen sind: 
[...]
6. die Dienstleistungen von Gemeinschaften, deren Mitglieder Angehörige der in Ziffer 3 aufgeführten Berufe sind, soweit diese Dienstleistungen anteilsmässig zu Selbstkosten an die Mitglieder für die unmittelbare Ausübung ihrer Tätigkeiten erbracht werden; 
 
[...]
 

Bisheriges Recht

Art. 21 Abs. 2 Ziff. 6 MWSTG 2010 kann mit dem bisherigen Art. 18 Ziff. 6 MWSTG 2001 verglichen werden.
 

Verordnungstext (Wortlaut gemäss MWSTV 2010)

Es besteht keine konkretisierende Verordnungsbestimmung.
 

Gesetzesmaterialien (Botschaft und parlamentarische Beratung zu Art. 21 Abs. 2 Ziff. 6 MWSTG 2010)


Rechtsprechung

 

Praxis der ESTV zu Art. 21 Abs. 2 Ziff. 6 MWSTG 2010


Literatur zu Art. 21 Abs. 2 Ziff. 6 MWSTG 2010

 

Rechtsvergleich (EU MWST Richtlinie 2006/112/EG)

 

Varia zu Art. 21 Abs. 2 Ziff. 6 MWSTG 2010