Art. 21 Abs. 2 Ziff. 19 lit. f MWSTG 2010


Verwaltung von kollektiven Kapitalanlagen
 

Gesetzestext (Wortlaut gemäss MWSTG 2010)

Verwaltung von kollektiven Kapitalanlagen


Von der Steuer ausgenommen sind: 

[...]
19. die folgenden Umsätze im Bereich des Geld- und Kapitalverkehrs: 
[...]
 
f. der Vertrieb von Anteilen an kollektiven Kapitalanlagen gemäss Artikel 3 Absatz 1 des Kollektivanlagengesetz vom 23. Juni 2006 (KAG), Handlungen gemäss Artikel 3 Absatz 2 KAG und die Verwaltung von kollektiven Kapitalanlagen nach KAG durch Personen, die diese verwalten oder aufbewahren, die Fondsleitungen, die Depotbanken und deren Beauftragte; als Beauftragte werden alle natürlichen oder juristischen Personen betrachtet, denen die kollektiven Kapitalanlagen nach dem KAG Aufgaben delegieren können; der Vertrieb von Anteilen und die Verwaltung von Investmentgesellschaften mit festem Kapital nach Artikel 110 KAG richtet sich nach Buchstabe e;

2 Fassung gemäss Anhang Ziff. 2 des BG vom 28. Sept. 2012, in Kraft seit 1. März 2013 (AS 2013 585BBl 2012 3639).
 
[...] 



Bisheriges Recht

Art. 21 Abs. 2 Ziff. 19 lit. f MWSTG 2010 kann mit dem bisherigen Art. 18 Ziff. 19 lit. f MWSTG 2001 verglichen werden.

 


Verordnungstext (Wortlaut gemäss MWSTV 2010)

Es besteht keine konkretisierende Verordnungsbestimmung.

 


Gesetzesmaterialien (Botschaft und parlamentarische Beratung zu Art. 21 Abs. 2 Ziff. 19 lit. e MWSTG 2010MWSTG 2010)

siehe: Gesetzesmaterialien ‎Art. 21 Abs. 2 Ziff. 19 lit. f MWSTG 2010



Rechtsprechung

 


Praxis der ESTV zu Art. 21 Abs. 2 Ziff. 19 lit. f MWSTG 2010



Literatur zu Art. 21 Abs. 2 Ziff. 19 lit. f MWSTG 2010

 


Rechtsvergleich (EU MWST Richtlinie 2006/112/EG)

siehe: Rechtsvergleich ‎Art. 21 Abs. 2 Ziff. 19 lit. f MWSTG 2010



Varia zu Art. 21 Abs. 2 Ziff. 19 lit. f MWSTG 2010