Art. 21 Abs. 2 Ziff. 15 MWSTG 2010

Dienstleistungen auf dem Gebiet des Sports
 

Gesetzestext (Wortlaut gemäss MWSTG 2010)

Dienstleistungen auf dem Gebiet des Sports

Von der Steuer ausgenommen sind: 
[...]
 
15. für sportliche Anlässe verlangte Entgelte einschliesslich derjenigen für die Zulassung zur Teilnahme an solchen Anlässen (z. B. Startgelder) samt den darin eingeschlossenen Nebenleistungen; 
 
[...]


Bisheriges Recht

Art. 21 Abs. 2 Ziff. 15 MWSTG 2010 kann mit dem bisherigen Art. 18 Ziff. 15 MWSTG 2001 verglichen werden.
 

Verordnungstext (Wortlaut gemäss MWSTV 2010)

Es besteht keine konkretisierende Verordnungsbestimmung.
 

Gesetzesmaterialien (Botschaft und parlamentarische Beratung zu Art. 21 Abs. 2 Ziff. 15 MWSTG 2010)

siehe: Gesetzesmaterialien ‎Art. 21 Abs. 2 Ziff. 15 MWSTG 2010


Rechtsprechung

 

Praxis der ESTV zu Art. 21 Abs. 2 Ziff. 15 MWSTG 2010

Sportliche Anlässe

Auszug aus MWST-Info 04 Steuerobjekt, S. 46 f.; für offizielle Version bitte auf Link klicken 

"Sportliche Anlässe

 

Von der Steuer ausgenommen sind für sportliche Anlässe verlangte Entgelte einschliesslich derjenigen für die Zulassung zur Teilnahme an solchen Anlässen samt den darin eingeschlossenen Nebenleistungen. Dazu gehören:
  • Einnahmen aus Eintritten zu Sportanlässen;
  • Start-/Nenngelder und Turniereinsätze für die (aktive) Teilnahme an Sportanlässen. Die Steuerausnahme erstreckt sich auch auf die darin enthaltenen, nicht separat ausgewiesenen Nebenleistungen wie beispielsweise Transportleistungen vom/zum Start oder Ziel, Verpflegung während des Wettkampfes, Massage, Medaille.

Steuerbar sind beispielsweise:

  • Eintritte für Eisbahnen;
  • Skiliftabonnemente;
  • Green fees für Golfplätze;
  • von Sportlern vereinnahmte Startprämien und Preisgelder;
  • Bewilligungsgebühren an Sportverbände für das Recht, eine Veranstaltung durchzuführen.

→ Weitere Informationen zu diesem Thema können der MWST-Branchen-Info Sport entnommen werden."


Sport
Links auf MWST-Branchen-Info 24 Sport (für offizielle Version bitte auf Link klicken)

Inhalt

  1. Zweck dieser MWST-Info
  2. Befreiung von der Steuerpflicht und obligatorische Steuerpflicht
    1. 2.1  Befreiung von der Steuerpflicht von Sportvereinen
    2. 2.2  Steuerpflicht der Veranstalter von Sportanlässen
      1. 2.2.1  Speziell für den Anlass gegründeter Veranstalter
      2. 2.2.2  Bereits bestehender Veranstalter
    3. 2.3  Beginn und Ende der Steuerpflicht
      1. 2.3.1  Für die Veranstalter von Sportanlässen
      2. 2.3.2  Andere im Sportbereich tätige Leistungserbringer
    4. 2.4  Massgebender Umsatz
    5. 2.5  Anmeldung
    6. 2.6  Verzicht auf die Befreiung von der Steuerpflicht
    7. 2.7  Dienstleistungen, die von ausländischen Sportmannschaften oder Sportlern erbracht werden
    8. 2.8  Bezugsteuer
    9. 2.9  Gruppenbesteuerung für Sportvereine und -verbände usw.
  3.  Vereinfachte Abrechnungsmethoden
    1. 3.1  Allgemeines
    2. 3.2  Pauschalsteuersätze
    3. 3.3  Saldosteuersätze
    4. 3.4  Branchensätze
  4. Vorsteuerabzug
  5. Ausschluss des Anspruchs auf Vorsteuerabzug
  6. Korrektur des Vorsteuerabzugs bei gemischter Verwendung
  7. Nutzungsänderungen
  8. Freiwillige Versteuerung (Option) der von der Steuer ausgenommenen Leistungen im Sportbereich 
    1. 8.1  Worin bestehen die Vorteile einer Option?
    2. 8.2  Vorschriften und Voraussetzungen zur Anwendung der Option
    3. 8.3  Von der Steuer ausgenommene Leistungen, die bei Ausübung der Option zum reduzierten Satz steuerbar sind
    4. 8.4  Von der Steuer ausgenommene Leistungen, die bei Ausübung der Option zum Normalsatz steuerbar sind
    5. 8.5  Beispiele optierter Leistungen, Einfluss auf den Vorsteuerabzug
  9. Stille Versteuerung (Vereinfachung hinsichtlich der Korrektur des Vorsteuerabzugs bei gemischter Verwendung)
  10. 10  Einnahmen im Zusammenhang mit Sportveranstaltungen und -wettkämpfen sowie mit verschiedenen Werbeleistungen
    1. 10.1  Startgelder und -gebühren für die Teilnahme an Sportveranstaltungen
    2. 10.2  Eintrittsbillette
      1. 10.2.1  Eintrittsbillette für Sportveranstaltungen
      2. 10.2.2  Vorverkaufsstellen von Eintrittsbilletten
      3. 10.2.3  Billettsteuern
    3. 10.3  An Sportverbände bezahlte Gebühren für Durchführungsrechte
    4. 10.4  Übertragungs- und Ausstrahlungsrechte
    5. 10.5  Rechte zur Vermarktung von Sportveranstaltungen und -wettkämpfen
    6. 10.6  Werbeinserate und Verkauf von Werbeflächen
    7. 10.7  Werbung in Stadien und Sporthallen
    8. 10.8  Werbung auf Sportausrüstung und -material
    9. 10.9  Sponsoring
    10. 10.10  Leistungsverrechnungen
    11. 10.11  Kombinierte Leistungen beziehungsweise Mehrheit von Leistungen
    12. 10.12  Sponsoringverträge und Abtretung von Bildrechten
    13. 10.13  Lieferung von Gegenständen und Merchandising
  11. 11  Leistungen des Gastgewerbes und der Hotellerie
    1. 11.1  Restaurants und Bars
    2. 11.2  Verkaufsstände für Lebensmittel
    3. 11.3  Beherbergung
    4. 11.4  Gastgewerbliche Leistungen im Rahmen einer von der Steuer ausgenommenen Bildungsleistung
    5. 11.5  Verpflegung und Beherbergung des Personals bei Veranstaltungen
    6. 11.6  Gratisleistungen an offizielle Gäste
  12. 12  Rechte und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Sportlern
    1. 12.1  Spielertransfers, Vertragsablösungen, Ausleihe von Sportlern
    2. 12.2  Vermittlung von Sportlern
    3. 12.3  Entschädigungen an Sportler und Sportmannschaften
      1. 12.3.1  Ort der Dienstleistung
      2. 12.3.2  Sportler und Sportmannschaften mit Domizil im Inland
      3. 12.3.3  Sportler und Sportmannschaften mit Domizil im Ausland
      4. 12.3.4  Gemeinsame Bestimmungen für Sportler und Sportmannschaften mit Domizil im In- oder Ausland
      5. 12.3.5  Beispiele zur Steuerpflicht von Sportlern und Sportmannschaften
    4. 12.4  Sportpreise
    5. 12.5  Beträge von Swiss Olympic und der Stiftung Sporthilfe an Sportler, die sich auf Olympische Spiele oder andere nationale sowie internationale Wettkämpfe vorbereiten
  13. 13  Einnahmen im Zusammenhang mit den Mitgliedern und der Vereinstätigkeit
    1. 13.1  Mitgliederbeiträge
    2. 13.2  Sportfunktionäre und ähnliche Tätigkeiten
    3. 13.3  Lizenzen an Sportler, Trainer und Schiedsrichter
    4. 13.4  Verbandsgerichtsbarkeit
    5. 13.5  Bussen
    6. 13.6  Basare, Flohmärkte und Galadiners
  14. 14  Subventionen und andere öffentlich-rechtliche Beiträge
  15. 15  Beiträge von Swisslos, von der Loterie Romande und von Sport-Toto
  16. 16  Spenden, Beiträge von Supportern (Gönnerbeitrage), Legate
  17. 17  Bekanntmachungsleistungen für oder von gemeinnützigen Organisationen
  18. 18  Grundstücke und Sportanlagen
    1. 18.1  Vermietung und Verpachtung von Grundstücken
    2. 18.2  Sportanlagen
      1. 18.2.1  Vermietung von Sportanlagen
      2. 18.2.2  Vermietung von Ausstellungsflächen in Sportanlagen
      3. 18.2.3  Eintritte in Sportanlagen
      4. 18.2.4  Option für die Versteuerung der Vermietung von Sportanlagen
  19. 19  Andere Leistungen im Sportbereich
    1. 19.1  Vermietung von Sportgeräten und -material
    2. 19.2  Begleitete Sportausübung / Sportanimation /Trainingslager
    3. 19.3  Bildung
    4. 19.4  Kinder- und Jugendbetreuung
    5. 19.5  Automaten 
    6. 19.6  Wetten, Lotterien und sonstige Glücksspiele
    7. 19.7  Medizinische Kontrollen
    8. 19.8  Motorfahrzeuge


Literatur zu Art. 21 Abs. 2 Ziff. 15 MWSTG 2010

 

Rechtsvergleich (EU MWST Richtlinie 2006/112/EG)

siehe: Rechtsvergleich ‎Art. 21 Abs. 2 Ziff. 15 MWSTG 2010


 Varia zu Art. 21 Abs. 2 Ziff. 15 MWSTG 2010