Art. 108 MWSTG 2010

EFD

Gesetzestext (Wortlaut gemäss Art. 108 MWSTG 2010)

EFD

 Das EFD:

    a. legt marktübliche Verzugs- und Vergütungszinssätze fest und passt diese periodisch an; 

    b. legt die Fälle fest, in denen kein Verzugszins erhoben wird; 

    c. regelt, bis zu welchem Betrag geringfügige Verzugs- und Vergütungszinsen nicht erhoben werden oder nicht zu entrichten sind.


Bisheriges Recht

Art. 108 MWSTG 2010 kann mit dem bisherigen Art. 90 Abs. 3 MWSTG 2001 verglichen werden.
 

Verordnungstext

Es besteht keine konkretisierende Verordnungsbestimmung.
 

Gesetzesmaterialien (Botschaft und parlamentarische Beratung zu Art. 108 MWSTG 2010)

Rechtsprechung

 

Praxis der ESTV zu Art. 108 MWSTG 2010


Literatur zu Art. 108 MWSTG 2010

 

Rechtsvergleich (EU MWST Richtlinie 2006/112/EG)


Varia zu Art. 108 MWSTG 2010